Online-Marketing Fehler Teil4

In diesem Artikel unsere Folge über Schnitzer im Marketing, werde ich einen Fehler aufdecken, den wir fast ALLE unterliegen und eigentlich selber Schuld sind. Wie immer im Leben einige mehr als andere. Und ja, sogar ich unterliege auch oft diesem Fehler. Obwohl es ich weiß, dass ich es nicht machen sollte. Ich kann mir einfach nicht helfen gelegentlich tue ich es obwohl ich es besser Weiß. Leider geht es aber nicht Rückgängig zu machen.
Ich spreche über das Verschwenden von Zeit.

Es ist nicht leicht, sich zu konzentrieren wenn es um Internetmarketing geht. Es gibt so viel zu tun in den Frühstadien Ihres Unternehmens. Da gibt es viele Enttäuschungen die Verkäufe entwickeln sich nicht so, wie wir es erwartet haben. Die von den Guru´s immer wieder beschworene Liste von Interessenten wächst nicht so wie erwartet.

Deshalb ist es sehr leicht sich von Sachen ablenken zu lassen, die scheinen für Ihr Unternehmen hilfreich zu sein. Aber auf langer Sicht sind das alles Zeitverschwender.

Ich werde Ihnen hier einige Beispiele aufzählen:

Blättern durch Foren und anderen Messageboards ist wahrscheinlich einer der größten Zeitverschwender. Es sei denn, Sie haben ein ganz konkretes Ziel
und suchen Informationen über ein besonderes Thema. Hierbei ist wichtig zu
sich die Frage zu stellen, hilft es meinem Unternehmen weiter. Vielleicht brauchen Sie Info über einen autoresponder und Sie kennen ein Forum, wo es viel Info über dieses Thema gibt. Das ist toll solange Sie einen Nutzen für sich daraus ziehen und die erforderlichen Informationen dort erhalten Doch wenn Sie nur dort hin gehen, um ein Schwätzchen mit den Mitgliedern zu führen, ist dies Unproduktiv und reine Zeitverschwendung

Ein anderer Zeitverschwender ist, für alles Listen zu erstellen. Ich spreche nicht über den Aufbau Ihrer opt-in Liste. Die ist sehr Wichtig. Ich spreche über all jene Listen die Ihnen aufzeigen wo Sie stehen und was Sie noch machen wollen. Das bedeutet nicht, dass Sie gar keine Liste machen sollen. Ich habe eine tägliche To Do Liste die mir in 2. Minuten aufzeigt wie meine Aufgaben am Tag eingeteilt sind. Nein, ich rede über Leute, die unzählige Stunden damit verbringen Listen zu erstellen die alle winzigen Details aufführen, die zu tun sind. Dafür gibt es keinen Bedarf. Führen Sie die Kernpunkte von dem auf, was Sie an diesem Tag machen wollen und dann auch gemacht werden.
Eine andere Sache die damit einhergeht, ist die tägliche Prüfung Ihrer opt-in Liste. Viele Leute lieben es zu überprüfen, wie Ihr Status ist und schauen jeden Tag wie viele Interessenten sie in der Liste haben. Wo für? Egal welche Zahl dort steht, sie wird nicht plötzlich einen Sprung nach oben machen
All diese Dinge sind reine Zeitverschwender. Sie sind für mich Beschäftigungstherapie und deshalb unproduktiv.
Der einfachste Weg dies zu vermeiden ist, bevor Sie alle möglichen Listen erstellen, fragen Sie sich bevor Sie diese Aufgabe machen? Wird diese oder jene Liste meinem Unternehmens helfen. Werde ich dadurch mehr Verkäufe
Generieren? Wird meine Verkaufsseite oder mein Produkt dadurch besser von meinen Interessenten angenommen?
Wenn Sie nicht einen positiven Punkt finden der die vorher gehenden Dinge berücksichtigt, und Sie dadurch schneller Ziele und Aufgaben bewältigen können, LASSEN Sie es.

Es sind reine Zeitverschwender.

Norbert Scheffler

[ad#seminar1]

About Seminar Coach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*